Basketball in Straubing =
 Blue Devils




--------------------------------------------------------------------

Trainingsspiel der U 18 gegen Vilshofen

zwar verloren, aber an Erfahrung gewonnen

Am letzten Sonntag trat meine U 18 in der heimischen 3-fach-Halle der Jakob-Sandtner-Realschule gegen die U 18 von Vilshofen an. Die Gäste treten mit diesem Team (erstmals ohne Florent Llumica) in der Bezirksliga an, und sind im Schnitt auch älter als mein Team. 

Gemeldet habe ich eine U18 obwohl nur einer 17 Jahre alt ist, den Rest stellt die U16. Nötig wurde dies aus der Tatsache, da es aktuell nur 4 gemeldete Mannschaften im Kreis gibt und ich den Jungs aus der U16 Praxis geben will. So kam dieses Trainingsspiel grad zur rechten Zeit. 

Anfangs waren die Gäste wohl etwas überrascht ob der guten Verteidigung meines Teams und sie kamen gar nicht zum Zug. Das erste Viertel gewannen wir mit 9:6. Zum Korberfolg kamen die Gäste durch zwei Dreier.

Im zweiten Viertel probierte ich einige verschiedene Verteidigungs- und Angriffstaktigen durch, die mein Team noch nicht so intus hat. Die Folge war eine 9:23-Klatsche im zweiten Viertel. Im dritten Viertel ließ ich mein Team wieder die gewohnten Dinge spielen und wir verloren zwar auch diesen Spielabschnitt, jedoch nur mit zwei Punkten (15:17).

Das letzte Viertel war auf Vilshofener Seite geprägt durch einen zur Höchstform auflaufenden Marcel Reisch der aus allen Lagen traf. Dazu kam ein besseres Reboundverhalten der Gäste und so verloren wir auch das letzte Viertel mit 16:26 zum Endstand von 49:72. 

Kling viel, ist es aber nicht wirklich. Für mich war das Spiel ein Test und es war mir relativ egal ob wir gewinnen oder nicht. Ich habe einige Erkenntnisse gewonnen was taktisch verbessert werden muss und das war auch mein Ziel.

Die Gäste wirkten auch psychisch auf mein Team ein (teilweise auch direkt von der Bank aus) und die ließen sich dadurch beeinflussen. Auch daran müssen wir noch arbeiten.

Jürgen Burger




---------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsfeier 2019

Vielen Dank an Max, Emil, Vadim und vor allem vielen Dank an CONNY.

Ihr habt durch Euer Engagement diese gelungene Weihnachtsfeier erst möglich gemacht! 

Vielen Dank auch an die Mama's von Max und  Leni, die die Küche und den Verkauf perfektioniert haben.

Vielen Dank auch an die Papa's von Max und Vadim, die gegrillt haben.

Obwohl zeitgleich die Weihnachtsfeiern der BoggieWoggieMäuse, der DJK Fußballabteilung und des VfB stattfanden, so zog es doch fast alle meine Kinder in die Halle. Was mich sehr gefreut hat. Auch die rege Teilnahme deren Eltern hat den Aufwand, den das Orga-Team betrieben hat, gerechtfertigt.

Während die Kinder und ihre mutigen Eltern in der Halle bei den schönen Spielen körperlich gefordert waren, so zogen es andere Eltern vor, oben einen kleinen Plausch abzuhalten. Es ergaben sich interessante Gespräche und ich habe wieder nette Menschen kennengelernt.

Wir alle freuen uns schon auf 12/2020 !





Trainingslager Klattau 2019


Zurück zur Übersicht

19.09.2019

Am Freitag, den 13.!09. trafen wir uns um 15.00 Uhr bei unserer Halle. Gegen 15.15 Uhr waren dann auch alle da und wir konnten losfahren. Diverse Lkw und Baustellen sorgten dafür, dass wir erst um 17.00 in Klattau ankamen. Schnell Getränke kaufen, Zimmerschlüssel holen, Abendessen und anschließend die Zimmer beziehen. Pünktlich um 19.00 Uhr betraten wir die Halle und „The Brain“ machte das Aufwärmtraining. Um 19.15 Uhr trafen „Uncle Schlenk“ und „Snu Snu“ ein.
Uncle Schlenk übernahm das Training und bis 21.00 Uhr floss schon viel Schweiß. In der Zwischenzeit kümmerte ich mich um das leibliche Wohl und war im Kaufland beim einkaufen. Anschließend trafen wir uns alle in der Schlafstube und als um 22.00 Uhr "Gingerdoc" ankam waren wir vollzählig und ließen den Tag ausklingen.
Nach dem Frühstück, das wie übrigens alle Mahlzeiten gut, reichlich und vielfältig war, die erste ernsthafte Trainingseinheit von 09.00 – 11.00 Uhr. Hier ließ es Uncle Schlenk so richtig krachen und forderte seine Spieler/innen. Nach dem Mittagessen die zweite harte Trainingseinheit von 14.00 – 16.00 Uhr und anschließend waren alle ziemlich platt.
Nach dem Abendessen noch etwas relaxen und dann hieß es auch schon: Ab in die Innenstadt. Wir fanden auch (fast) auf Anhieb die Kneipe, in der wir letztes Jahr waren und waren dann anfangs doch enttäuscht. Der schöne Billardtisch war weg……doch dafür stand ein Kickerkasten da! Wir spielten einige Partien und hatten riesig Spaß.
Zwischendrin wurden wir dann Zeuge einer Wirtshausschlägerei (ein betrunkener Vietnamese gegen den Rest der Bar) und wie man schon ahnt: Der Vietnamese verlor. Die herbeigerufene Polizei kümmerte sich um den Verlierer – wir aber ließen uns den Spaß nicht verderben. Auf dem Heimweg dann noch der unvermeidliche Stopp bei dem schon allseits bekannten Burger-Laden. In der Schule angekommen zollte die Truppe der Anstrengung des Tages Tribut und ehe man sich versah, kehrte Ruhe ein. Trotzdem war das Aufstehen am nächsten Morgen für den einen oder anderen etwas hart. Nach dem Frühstück die letzte 2-stündige Trainingseinheit (etwas entspannter, zum ausklingen), dann duschen, packen und ab zum Mittagessen. Um 13.00 Uhr starteten wir und kamen um 14.30 Uhr in Straubing an.
Dank Time-Shift starteten wir zu 8. in meiner Wohnung das BB-Finale neu und konnten so den überzeugenden Sieg der Spanier (fast) live erleben.
Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende und betrachtet man die Spiele am Freitag und die am Sonntagvormittag, dann haben alle einen großen Schritt nach vorn gemacht.
Vielen, vielen Dank an Uncle Schlenk, der die Trainingseinheiten professionell abgehalten hat. Man glaubte bei Medi Bayreuth zu sein……
Und nochmal vielen vielen Dank an alle Teilnehmer. Dank Eurer Zuverlässigkeit und Disziplin macht so ein Wochenende Spaß und somit steht Klattau 2020 nichts entgegen!



Zurück zur Übersicht




Erfolgreiches 2.Volksfestturnier 2019

Feed

19.08.2019, 17:42

+++ Erfolgreiches Volksfestturnier #2 - 2019 +++

Vergangenen Samstag, den 17.08.2019 fand das zweite Straubinger Volksfestturnier in der Heimhalle der Jakob-Sandtner Realschule statt. Nach einer kurzen Begrüßung aller Mannschaften konnten pünktlich um...   mehr








 
 
 
Info